Mehrheit mag’s hell

Liebe Leute, „Wehret den Anfängen!“ Das schrieb eine befreundete Bloggerin kürzlich auf Facebook – mit Verweis auf die NS-Barbarei samt einem aktuellen Bezug. Ich habe vor Dramatisierung gewarnt. Das will ich erklären. Um nicht völlig missverstanden zu werden: Rechte Ideologen sind mir genauso ein Graus wie Nationalisten. Und Faschisten muss mit aller Macht widerstanden werden…

Sand in ungeküsste Augen

Liebe Leute, holla, die Waldfee. Hätte es noch eines Beweises für die Personalisierung in der Publizistik und mithin in der gesellschaftspolitischen Debatte bedurft: Mesut Özil sei dank. Spätestens jetzt müsste auch jenen, die sich nicht wirklich für Medienpolitik interessieren, klar sein: Um die Sache geht’s immer weniger. Denn wenn es tatsächlich um Integration und mögliche…

Weltveränderungsmaschine läuft…

Liebe Leute, „ich hasse dieses internet.“ So lautet der Titel eines Romans des US-amerikanischen Autors Jarett Kobek. Längst ein Kultbuch, wie der Deutschlandfunk befand. „… löst einen heilsamen Schock aus“, meinte die Frankfurter Rundschau.  Im Buch finden sich Sätze wie diese: „Die Männer, die dem Geld huldigten, erkannten, dass auf einer Plattform, auf der jedes…

Von Barbaren und Brandstiftern missbraucht

Liebe Leute, was ist Heimat für Euch? Vor ein paar Monaten war bei Spiegel Online folgende Überschrift zu lesen: „Sie hat Heimat gesagt.“ Gesagt hat’s Karin Göring-Eckhart, Fraktionschefin der Grünen im Bundestag. Und wie es sich für Kolumnist Jakob Augstein (meistens) gehört, gab’s gleich kräftig Prügel – fürs H-Wort. Und natürlich – natürlich? – wimmelte…

Wir schaffen das!

Liebe Leute, werden wir uns erholen? Wird sich unser Land aufrappeln? Also ich ganz persönlich – persönlich! – bin davon überzeugt.    Warum? Nun, unsere Fußballer haben in Russland ein herausragendes Beispiel gegeben: Ohne allzu große Anstrengung absolvierten sie drei Testspiele. Chapeau! Gut, sie hätten wahrscheinlich gerne noch ein paar weitere Tests für die WM…

Mal wieder Arbeitsläden

Liebe Leute, man darf das nicht mehr – Mann schon gar nicht. Aber für diese Worte könnte man die 14-Jährige Katharina Hattler, Preisträgerin der Landeszentrale für politische Bildung, doch knuddeln: „Gestalten Sie Nachrichten und Statements so, dass sie verstanden werden. Nehmen Sie die gesamte Bevölkerung mit, seien Sie offen, verstecken Sie Tatsachen nicht hinter leeren…

Ver-rückt…

Liebe Leute, „Hände abhacken und raus.“ Dieser „Kommentar“ war in dieser Woche in einer lokalen Facebook-Gruppe zu lesen – unter einem Post zur Brandstiftung in der Asylbewerberunterkunft in Haueneberstein. Um es vorauszuschicken: Ich sehe keinen Anlass, den mutmaßlichen Brandstifter zu verteidigen. Indessen ist die „Debatte“ ein weiteres Beispiel für die Brutalisierung und Radikalisierung des sprachlichen…

Hip, hipper – hurra…

Liebe Leute, früher waren wir alle reich – aber alt und verstaubt. Das war so rund um die Jahrtausendwende, als Baden-Baden finanziell am Boden lag und mit eher depressiver Grundstimmung um den richtigen Kurs stritt. Heute sind wir immer noch „reich – aber sexy“. Ein Tusch auf die Klischees. Und damit Bahn frei für ein…

Leiden am Leiten

Baden-Baden (ohje) – Man versteht’s erst nach ungefähr 100-maligem Vorbeifahren. Jetzt aber sind die bunten Schilder des „Verkehrsleidsystems“ unter Denkmalschutz gestellt worden.  Damit hat das Landesdenkmalamt gestern für eine faustdicke Überraschung gesorgt. In der Begründung der Behörde ist von „einem auffälligen und herausragenden Zeugnis frühzeitlicher Versuche, den Verkehr zu lenken“, die Rede. Die Vergeblichkeit des…

Drama: Volle Dröhnung!

Prolog: „Die EU sollte die Geräuschprüfung bei der Typzulassung von Motorrädern und Personenkraftwagen verschärfen. Wir brauchen Lärmgrenzwerte auch für Geschwindigkeiten über 80 Kilometer pro Stunde sowie für alle Motordrehzahlen.“ (Präsidentin des Umweltbundesamts / Quelle: TAZ)   Liebe Leute, zu den Lieblingsthemen von Mercurius zählt der Lärm von Motorrädern – schon immer. Quasi seit Jahr und…