Baden-Baden (ohja) – Weiterer Schritt zur Gleichberechtigung von Männern – endlich! Männer müssen, nein, sie dürfen jetzt auch bezahlen, wenn sie müssen – also auf dem WC. Und das im altehrwürdigen Kurhaus! Dank gebührt der Bäder- und Kurverwaltung für die auch von internationalen Gender-Studies gut begründete Gleichstellung von Männern.  

Fast unbemerkt von der großen Öffentlichkeit ist kürzlich ein modernes Entgelt-System eingeführt worden (Tatsache!). 50 Cent werden fällig, wer das Drehkreuz (wie an einer Autobahnraststätte) passieren und auf’s Örtchen möchte (Tatsache!). Damit ist nun Schluss mit der auch im gesellschaftlichen Bewusstsein seit Jahrhunderten tief verankerten Benachteiligung von Männern.

Kritik: „Schande“

Natürlich gibt es auch in diesem Fall Kritik: „unmöglich“, „geht gar nicht“, „Schande“ – derlei hat Mercurius bei einer Veranstaltung im Kurhaus gehört (Tatsache!). Teils wurde gefordert, grundsätzlich den Gästen, wozu neuerdings auch immer mehr Männer zählen, den kostenlosen Besuch der Toiletten zu ermöglichen – in Ermangelung anderer Möglichkeiten… (Tatsache!) Beispiel dafür seien Aktionen in anderen Städten wie etwa „Bei uns dürfen Sie müssen“ oder „Hier finden Sie eine nette Toilette“ (Tatsache!).

Unabhängig davon ist das Kurhaus Baden-Baden schon jetzt nominiert für den internationalen Preis „Gender-Mainstreaming“ (Kategorie öffentliche Gebäude) zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter.

Jetons: „WC-Roulette“

Und: Die seit langem überfällige Einführung der Gleichbehandlung der Männer (auch auf der Toilette) ist mit einem Benefit (nur für Männer) garniert. Der Einsatz von 50 Cent beim Passieren des Drehkreuzes kann im angrenzenden Casino eingelöst werden: Es gibt eigens gekennzeichnete Jetons mit der Aufschrift „WC – Roulette“. Hohe Gewinne winken!

Nach Informationen von Mercurius denken die Verantwortlichen über eine weitere Innovation nach: An den Drehkreuzen soll eine automatische Gewichtsmessung per integrierter Waage (Vergleich vorher-nachher) zu einer auch geschlechtsneutralen Berechnung der Gebühren fürs (…) führen – ganz ähnlich jener auf der Deponie Tiefloch. Mit der Ausarbeitung und Implementierung des revolutionären Systems beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe.

(Vorsicht: Satire!)