Berlin/Baden-Baden (ohje) – Von Baden-Baden in die Welt hinaus: Eine immer größere Bewegung von unten fordert einen dritten Weihnachtsfeiertag. Das Motto: „Liebe – endlich 24 Stunden Besinnung auf das Wesentliche!“ Anlass: Die Zeit vor Weihnachten und das Fest selbst kosten zu viel Kraft – allüberall Konsum, Hektik und Stress! Mercurius hat sich umgehört und nachgefragt: 

Elvira M. (43): Immer muss ich die Weihnachtsgans machen. Soll doch mal meine Schwester… Gute Idee – das mit dem dritten Feiertag.

Jürgen (29): Muss ich Oma dann am Dritten reinlassen?

Dieter L. (89): Früher war alles viel besser und schöner. Also ich bin dafür.

Justin W. (7): Ich will ein zweites Handy. Wenn ich es am dritten Feiertag bekomme, ist gut. Alles andere ist mir echt schei… egal.

Verkäuferin Helena (62): Sehr gut! Die Kunden werden eh’ immer schlimmer. Das ganze Gedöns geht mir auf den ….

Paketbote Heinz (35): Mein Rücken…

Verein der Karnevalisten Deutschland: Weihnachten liegt mitten in der Kampagne. Das stört ohnehin nur. Ohne uns!

Verein Tiere brauchen Freunde: Wenn’s am dritten Feiertag nur Grünkohl oder sowas gibt, sind wir dafür. Aber keine Tiere – auch nicht in der Pfanne!

CDU: Dritter Feiertag? Diese Frage stellt sich für Mutti nicht.

SPD: Was sagt Mutti dazu? Vorher sagen wir nix.

Grüne: Muss es immer der Weihnachtsmann sein? Eine Frau wäre uns lieber. Das machen wir dann am Dritten.

FDP: Wir haben zu diese Frage keinen Bezug. Unser Christkind heißt Christian. (Anmerkung der Redaktion: gemeint ist Christian L.)

CSU: Uns ist jetzt schon schlecht.

Linke: Weihnachten? Ist doch nur Opium fürs Volk.

AfD: Aber nur für Deutsche.

Bundespräsident: Ich liebe Euch alle!

Trump: Fake news. I love myself.

Papst: I bims: Gönn Dir! (Anmerkung der Redaktion: gekürte Jugendworte)

(Vorsicht: Satire!)