Liebe Leute,

seid Ihr die Mitte? Wo ist die Mitte? Wer ist die Mitte? Spätestens seit der Landtagswahl in Thüringen stellt sich diese Frage nicht nur mittags. Man fahndet unentwegt nach dem Mittelsten der Mitte – und hat außer der Betonung der Bedeutung dieser Mittelstellung im politischen Raum nicht wirklich eine Antwort…

Allerdings darf man feststellen, ohne damit die Mitte zu verlassen: Die Mitteilsamkeit mittelmäßig begabter Politiker wird der Mittelschicht nicht gerecht. Es ist ungefähr so wie mit dem Mittelscheitel, der nur mit viel Gel ein Mittelscheitel bleibt. 

Mitläufer auf der Mittellinie

Man kann ohne Zweifel die Mitte beschwören – das tun Politiker dann gerne, wenn sie selbst eher Mitläufer auf der Mittellinie sind. Nur nix sagen, was nach Mitverantwortung riechen könnte!

So als jenseitiger Mittfünfziger erinnere ich mich an begeisternde Politiker, die quasi Mittelwellen ausgelöst haben… Aber um die Mitte nicht gleich zu verlassen, nenne ich so mittendrin im Text keine Namen – Ihr wisst es ja selbst. 

Aber ich muss jetzt mittenmang zwei Parteien nennen, die im Mittel bei der Mitte des Volks nicht mehr den Zuspruch finden, den sie gemäß ihrer eigenen Auffassung verdient hätten…

Das perfekte Mittelchen…

Da wäre zum einen die CDU zu nennen: Die Mitte, so hört man es auch von deren Mittelsmännern und -frauen, kann keine mittige Regierung mehr bilden. Weil: Die Mitte ist weg. Verschwunden. Nur noch die CDU ist dort – zwar nicht mehr mittelprächtig, aber immerhin. Die SPD … – ist ein perfektes Mittelchen in Berlin, um die Mittelklasse irgendwie durchzubringen… Dafür zeigt ihr jetzt zwar (auch) die Mitte den berühmten Mittelfinger. Aber nicht nur deshalb. Sondern: Sie hat zu viele Mittelfeldspieler.

Mittelsteinzeit durch Mitverschwörer

Und während dadurch das Publikum eine Mittelohrentzündung bekommt, bricht rechts durch Mitverschwörer die eisige und dunkle Mittwinterkälte aus. Das ist Mittelsteinzeit!

Jetzt, nach diesen Wahlen im Osten, braucht die Mitte nichts weniger als Mitternachtsruhe – aber ein paar Mittelstürmer mit Herz und Verstand…

(Vorsicht Satire!)