Mal wieder Arbeitsläden

Liebe Leute, man darf das nicht mehr – Mann schon gar nicht. Aber für diese Worte könnte man die 14-Jährige Katharina Hattler, Preisträgerin der Landeszentrale für politische Bildung, doch knuddeln: „Gestalten Sie Nachrichten und Statements so, dass sie verstanden werden. Nehmen Sie die gesamte Bevölkerung mit, seien Sie offen, verstecken Sie Tatsachen nicht hinter leeren…

Details

Ver-rückt…

Liebe Leute, „Hände abhacken und raus.“ Dieser „Kommentar“ war in dieser Woche in einer lokalen Facebook-Gruppe zu lesen – unter einem Post zur Brandstiftung in der Asylbewerberunterkunft in Haueneberstein. Um es vorauszuschicken: Ich sehe keinen Anlass, den mutmaßlichen Brandstifter zu verteidigen. Indessen ist die „Debatte“ ein weiteres Beispiel für die Brutalisierung und Radikalisierung des sprachlichen…

Details

Hip, hipper – hurra…

Liebe Leute, früher waren wir alle reich – aber alt und verstaubt. Das war so rund um die Jahrtausendwende, als Baden-Baden finanziell am Boden lag und mit eher depressiver Grundstimmung um den richtigen Kurs stritt. Heute sind wir immer noch „reich – aber sexy“. Ein Tusch auf die Klischees. Und damit Bahn frei für ein…

Details

Leiden am Leiten

Baden-Baden (ohje) – Man versteht’s erst nach ungefähr 100-maligem Vorbeifahren. Jetzt aber sind die bunten Schilder des „Verkehrsleidsystems“ unter Denkmalschutz gestellt worden.  Damit hat das Landesdenkmalamt gestern für eine faustdicke Überraschung gesorgt. In der Begründung der Behörde ist von „einem auffälligen und herausragenden Zeugnis frühzeitlicher Versuche, den Verkehr zu lenken“, die Rede. Die Vergeblichkeit des…

Details

Drama: Volle Dröhnung!

Prolog: „Die EU sollte die Geräuschprüfung bei der Typzulassung von Motorrädern und Personenkraftwagen verschärfen. Wir brauchen Lärmgrenzwerte auch für Geschwindigkeiten über 80 Kilometer pro Stunde sowie für alle Motordrehzahlen.“ (Präsidentin des Umweltbundesamts / Quelle: TAZ)   Liebe Leute, zu den Lieblingsthemen von Mercurius zählt der Lärm von Motorrädern – schon immer. Quasi seit Jahr und…

Details

Rexit, Sexit und Hexit: Endlich frei!

Baden-Baden (ohja) – Das Rebland sagt sich von Baden-Baden los. Nach dem Brexit auf der Insel kommt jetzt der Rexit in der Kurstadt. Auch andere Stadtteile wollen folgen – so etwa Sandweier (Sexit…). Auf die Abspaltung hat sich die Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP im noch amtierenden Rebland-Ortschaftsrat verständigt. Und, anders als im Fall…

Details

Ganz private Leidenschaft

Liebe Leute, nun muss ich doch einmal in quasi eigener Sache etwas schreiben… Ja, auf meiner privaten Facebook-Seite erscheinen ganz überwiegend Satiren und Glossen. Warum? Weil ich beide Stilformen liebe. Und das ist auch meine ganz private Sache – eine Art Leidenschaft, die ich nicht lassen kann und will. Punkt. Dennoch besteht natürlich gerade bei…

Details

Kaffeeklatsch-Tradition: „The cake-cake life“

Baden-Baden (ohja) – „The good-good-life“ wird flexibel: Nach der verbreiteten Kritik am neuen Claim für Baden-Baden, darunter auch der Intendant des Festspielhauses, werden die Motive angepasst: Das zielgruppenspezifische Marketing beginnt mit „The cake-cake life“.  Vor wenigen Wochen war das neue Konzept präsentiert worden. Es hatten zuvor nur Eingeweihte gesehen. Nach der Veröffentlichung zeigten sich viele…

Details

„Fast & furious“: Platz 1 für Blackforeststreet!

Brüssel/Baden-Baden (ohja) – Drei Jahre Bauzeit für 1.200 Meter – und jetzt diese Sensation: Die Sanierung der Schwarzwaldstraße, die im Jahr 2015 begann und im Dezember dieses Jahres abgeschlossen werden soll (Tatsache!), steht kurz vor der Prämierung. Beim europaweiten Wettbewerb „Fast & furious constructions“ liegen die bisher beteiligten Bauunternehmen ganz weit vorne.  Der Wettbewerb ist…

Details

Muss das weg?

Liebe Leute, heute habe ich mal eine ganz private Frage: Kann das weg? Muss das weg? Also ich meine diesen Hirsch da auf dem Foto – dieser grüne Hirsch… Die Sache ist nämlich (dämlich?) so: Ein wirklich lieber und guter Freund hat dieser Tage zur Sprühdose gegriffen. Das merkte ich erst, als es in dem…

Details