Liebe Leute,

werden wir uns erholen? Wird sich unser Land aufrappeln? Also ich ganz persönlich – persönlich! – bin davon überzeugt.   

Warum? Nun, unsere Fußballer haben in Russland ein herausragendes Beispiel gegeben: Ohne allzu große Anstrengung absolvierten sie drei Testspiele. Chapeau! Gut, sie hätten wahrscheinlich gerne noch ein paar weitere Tests für die WM in Katar in vier Jahren runtergespielt. Deshalb waren sie auch ein bisschen traurig. Aber diese Haltung: Verantwortung allüberall. Also ich finde: Man kann von einer gelungenen Vorbereitung sprechen.

Und das taugt als Vorbild für Politik in Raum und Zeit. Denn bei Lichte betrachtet: Gerade diese Gelassenheit bei jedweder Tätigkeit samt nachfolgender gnadenloser Übernahme der Verantwortung ohne jeglichen Trotz – wo gibt’s das?

„Ich war’s?“ Nö.

Das wohl berühmteste und rein zeitlich immerwährende Beispiel findet sich in Berlin, wo eigentlich längst Flugzeuge landen sollten, jetzt aber Autos abgestellt werden, die wegen gewissen rechtlichen Fragen (Abgase!) nicht verkäuflich sind. „Ich war’s“ – hat das schon mal jemand gehört? Überhaupt, die Automobilindustrie! Demnächst müssen zumindest in Stuttgart diejenigen, die alte Diesel fahren und sich keinen neuen Wagen leisten können, gucken, wo sie bleiben. „Ich war’s“? Nö.

Sowieso, Stuttgart: Dort, wo – wer weiß wann – einmal Züge unterirdisch fahren sollen, galoppieren die Kosten davon wie die Rennpferde in Iffezheim. Doch man vermisst schmerzhaft diesen einen Satz: „Sorry, Leute, ich war’s.“

Und ach, siehe Ruhestein: Die Baukosten für das Nationalpark-Zentrum summieren sich auf voraussichtlich 50 Millionen Euro – nach 23 Millionen im Jahr 2013. Jetzt kam noch heraus, dass man auch für den Betrieb viel mehr Personal braucht. Wie kann man so etwas auch vorher wissen? Wie? Eben. Immerhin weiß man schon lange, dass man für Schindeln tatsächlich Alaska-Zedern aus den USA importieren muss. Wahrscheinlich sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen in der Tat nicht mehr… Das könnte als Entschuldigung dienen. Aber? Was ist? Nö.

Bayern müssen ausscheiden

In Baden-Baden nimmt man übrigens in Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen neue Kredite auf. Und vom Leo wollen wir mal gar nicht weiter etwas hören: bald zubetoniert. Ist zwar nicht schön und trotzdem sündhaft teuer. Aber nun ja…

Deshalb: Unsere Fußballer sind meine Hoffnung. Dieses Vorbild macht bestimmt Schule. Und deshalb ist mir um unser Land gar nicht mehr bange. Wir sind bei der Arbeit entspannt und stolz wie Bolle und stehen für unseren Mist gerade. Wir schaffen das. In vier Jahren gewiss. Oder später. Alles wird gut.

Nur diese „christsozialen“ Bayern da… Also ich weiß nicht. So bockig aber auch. Und aufgeregt. Ich finde, sie müssen jetzt ausscheiden. Vorrunde ist vorbei.